Nutzungsbedingungen

WELTVERLAG.de | Eine Welt voller Wünsche

Diese Seite legt die Nutzungsbedingungen (nachfolgend als NB bezeichnet) von WELTVERLAG.de fest, unter denen Sie (nachfolgend bezeichnet als Nutzer) das soziale Netzwerk WELTVERLAG.de nutzen können. Bitte beachten Sie dazu die nachfolgenden Bedingungen, die mit Ihrem Besuch dieses Portals als verbindlich gelten. Sollten Sie mit diesen Bedingungen nicht einverstanden sein, dann nutzen Sie WELTVERLAG.de bitte nicht.

Bitte beachten Sie auch die Datenschutzbestimmungen (bitte rotmakierten Text anklicken)!

Die NB von WELTVERLAG.de werden regelmäßig an die aktuellen Bedürfnisse des Gesetzgebers und des Marktes angepasst. Der Nutzer ist daher verpflichtet, diese NB regelmäßig zu prüfen und sich eigenständig über den Inhalt zu informieren. Stellt ein Nutzer fest, dass er mit den NB nicht mehr einverstanden ist, so hat er dieses Portal zu verlassen. Besteht bereits ein registrierter Zugang mit eingestellten Inhalten des Nutzers (z.B. Texte und Bilder), so kann er jederzeit seinen Account löschen. Eine Löschung hat ggf. zur Folge, dass alle Beiträge von ihm gleichfalls entfernt werden und in WELTVERLAG.de nicht mehr abgerufen werden können.

1. Das Netzwerk WELTVERLAG.de

In WELTVERLAG.de findet man Produkte, Dienstleistungen Menschen, die die sich eine Welt voller Wünsche zusammenstellen. Das Portal ist ein soziales Netzwerk zum interaktiven Austausch mit seinen Mitgliedern. Soziales Netzwerken ist ein wichtiger Bestandteil des täglichen Lebens geworden, wobei das Portal seinen Fokus auf das Werkzeug „Netzwerken“ und „Wünsche“ legt. Daher bietet das soziale Netzwerk seinen Mitgliedern an, den Nutzen zu erfahren, um die Vorteile im Alltag zu entdecken. Die praktische Schulung des Netzwerkens ist besonders im Bildungsbereich wichtig, weil Netzwerke nicht nur heute sondern auch in Zukunft das Leben der Menschen bestimmen werden. Daher fördert die WELTVERLAG.de Ideen, Fähigkeiten und das Können eines jeden Nutzers. Es qualifiziert den sicheren Umgang mit sozialen Netzwerken und sorgt für gesellschaftlichen Fortschritt. Nutzer können ihre Bedürfnisse frei ausleben, Erfahrungen sammeln und Grenzen kennenlernen. Das Engagement wird durch verschiedene technische Module unterstützt, so dass Erfolge sich schnell einstellen. Die WELTVERLAG.de fördert die Wunschvorstellungen der Menschen, die gerne Einkaufen gehen und neu Entdecktes mitteilen möchten. Dazu laden Nutzer Gleichgesinnte in ihr Netzwerk ein, bilden Gruppen, diskutieren in Foren und tauschen ihre Erfahrungen aus. WELTVERLAG.de ist ein transparentes Netzwerk und erleichtert den Einstieg in soziales Netzwerken. Nutzer registrieren sich kostenlos und erhalten einen eigenen Account (Zugangskonto). Der Account ist vom Nutzer zu pflegen und wahrheitsgetreu zu führen. Der Nutzer bestimmt, welche Daten vom ihm publiziert und eingesehen werden dürfen. Es gibt Datenfelder, die nicht gesperrt werden können, wie z.B. der Name.

Nach durchgeführter Registrierung eines Nutzers findet eine Plausibilitätsprüfung statt, so dass erst nach erfolgreicher Prüfung eine Freischaltung erfolgen kann. Eine Nutzerfreischaltung wird beschleunigt, wenn z.B eine Empfehlung durch einen bestehenden Anwender erfolgte. Jeder Teilnehmer achtet den anderen, die Korrespondenz hat freundlich zu sein, Beleidigungen oder persönliche Angriffe sind zu unterlassen. Das Portal WELTVERLAG.de versorgt seine Nutzer regelmäßig mit Informationen, wobei die Anwender in Eigenregie miteinander kommunizieren. Unerwünschte Nachrichtenzustellungen (Spamming) des Nutzers führen ggf. zu einer Sperre seines Accounts.

Alle Inhalte von WELTVERLAG.de unterliegen dem Copyright des Portals. Beiträge, Dokumente, Fotos, Filme, Videos, Musik und sonstige Informationen, die von Nutzern eingestellt, veröffentlicht oder dargestellt werden, gehen in das uneingeschränkte und kostenfreie Nutzungsrecht von WELTVERLAG.de über, sobald der Nutzer die Datenübertragung, Datenverlinkung und Datensatzabspeicherung auf die Systeme von WELTVERLAG.de durchgeführt hat. WELTVERLAG.de erhebt keinen Anspruch auf Eigentum an Nutzerinhalten, sondern lediglich auf die Nutzung und darf die überspielten Informationen für eigene Zwecke und für deren Partner nutzen, um die Systeme zu optimieren und den Nutzern einen besseren und gezielteren Informationsservice bieten zu können. WELTVERLAG.de sichert zu, dass keine Daten verkauft oder zu Werbezwecken missbraucht werden. Es ist dem Nutzer untersagt, persönliche Daten anderer Nutzer selbst oder durch technische Hilfsmittel auszulesen oder auslesen zu lassen und für Werbezwecke zu verwenden. Lediglich autorisierte Kopien einzelner Daten zur Kontaktaufnahme mit einem Nutzer sind zulässig und müssen mit dem Quellennachweis versehen sein. Sämtliche Hinweise auf Urheberrecht, Dienstleistungsmarken, Warenzeichen und andere Eigentumshinweise sind zu bewahren, die in den Originalinhalten von WELTVERLAG.de enthalten sind. Das Logo und der Schriftzug von WELTVERLAG.de sind urheberrechtlich geschützt und dürfen in fremden Systemen (wie z.B. Internet, Intranet, Extranet) nur mit schriftlicher Zustimmung von WELTVERLAG.de verwendet werden. Alle Inhalte von WELTVERLAG.de, auf die Nutzer außerhalb dieses Portals Bezug nehmen, müssen mit dem Quellennachweis in korrekter, wahrheitsgemäßer und nachprüfbarer Form gekennzeichnet werden und dürfen nur auszugsweise (bis max. 200 Worte) erfolgen. Ein kopieren der Inhalte von WELTVERLAG.de auf andere Netzwerke ist untersagt.

2. Einstellen von Inhalten

Der Nutzer darf alle Informationen einstellen, die der Pressefreiheit und dem Fortschritt der Bildung dienen und nicht gegen die guten Sitten verstoßen. Der Anwender darf keine Kommentare und Beiträge verfassen, die sich mit rassistischen, antisemitischen, volksverhetzenden, sexistischen, pornografischen und anderen menschenverachtenden Inhalten befassen. Es dürfen auch keine Bilder, Fotos, Filme, Videos, Musik oder sonstige Dokumente eingestellt werden, die irgendeinen Hinweis auf solche Informationen liefern könnten. Nutzer dürfen ihr Gedankengut nicht preisgeben, das auf vorgenannte Verbote beruht. Es dürfen auch keine Verlinkungen zu anderen Internetseiten eingestellt werden, wenn die Inhalte eine gleichlautende oder ähnliche Gefährdung darstellen.

Der Nutzer ist verpflichtet zu prüfen, ob er befugt ist, Informationen zu veröffentlichen, die nicht von ihm stammen. Dies gilt insbesondere für Texte, Fotos, bewegte Bilder und Tonaufzeichnungen. Der Nachweis über die richtige Verwendung von Fremdinformationen ist durch den Nutzer zu führen. Alle Informationen müssen wahr und richtig sein. Sie dürfen daher weder irreführend, illegal, falsch oder fehlerhaft verfasst werden.

Alle eingereichten Daten des Nutzers bleiben in der Verantwortlichkeit des Urhebers dieser Nutzerinhalte und unterliegen der Kontrolle des Nutzers. Der Nutzer oder Dritte bleiben Inhaber aller Marken- und Warenzeichen, Patente sowie Urheberrechte an Nutzerinhalten, die sie in WELTVERLAG.de publizieren. Der Nutzer räumt mit der Veröffentlichung von Informationen in WELTVERLAG.de ihr das weltweite nicht exklusive und kostenfreie Recht ein, diese Nutzerinhalte zu verbreiten, anzupassen, zu reproduzieren und zu veröffentlichen.

WELTVERLAG.de bestimmt Art und Umfang der Verbreitung von Nutzerinhalten. Der Nutzer hat keinen Anspruch auf Publizierung durch WELTVERLAG.de. Die Verbreitung von Informationen wird eingestellt, wenn ein Nutzer seinen Account gelöscht hat. Dies passiert in einem für WELTVERLAG.de wirtschaftlich sinnvollen Zeitrahmen.

Gruppen & Foren

Der Nutzer kann Gruppen beitreten, ggf. neue Gruppen gründen und Beiträge in Foren schreiben. Nutzer, die eine Gruppe gründen, verpflichten sich, diese Gruppe als Moderator zu führen. Gruppenmoderatoren genießen besondere Verwaltungsrechte und können z.B. Rundschreiben an ihre Gruppe verfassen. Jeder Nutzer kann bestehende und neue Nutzer in Gruppen einladen, es genügt die Angabe der Email-Adresse des neuen Nutzers bzw. der Klick auf einen Anwender. Moderatoren sorgen für die Pflege und die Dynamik innerhalb einer Gruppe und halten sie lebendig. Gruppen, die wenig oder kaum Frequentierung aufweisen, sind vom Moderator auf Anweisung durch WELTVERLAG.de zu schließen bzw. ist ein neuer Moderator einzusetzen, der die Gruppe weiterführt. Gruppenmitglieder sind über den Status einer Gruppe regelmäßig zu informieren.

Das Mitgliederverzeichnis

Im Mitgliederbereich sind registrierte Personen des Portals zu finden. Klickt man auf einen Namen, so werden Informationen und Aktivitäten sichtbar. Jedes Mitglied unterhält Angaben, z.B. zu Profil, Freunde, Gruppen, Favoriten, Fotoalbum und besonderen Erwähnungen. Je nach Einstellung werden Inhalte sichtbar oder bleiben verborgen.

3. Urheberrechte – das Recht am Geiste Dritter

WELTVERLAG.de achtet das geistige Eigentum Dritter und fordert die Nutzer dazu auf, dies auch zu tun. Es wird an dieser Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Nutzer eine besondere Verpflichtung hat, sich korrekt und ehrlich in WELTVERLAG.de zu zeigen und seine öffentliche Darstellung positiv zu nutzen und möglichen Schaden von WELTVERLAG.de abzuwenden hat. Der Nutzer sichert zu, dass keine Inhalte in WELTVERLAG.de eingestellt werden, die das geistige Eigentum Dritter verletzen. Sofern ein Besucher dieses Portals Hinweise auf eine missbräuchliche Nutzung erhält oder sie unmittelbar entdeckt, so wendet er sich bitte an die Kontaktdaten im Impressum. WELTVERLAG.de steht es frei, nach eigenem Ermessen, Kontensperrungen und Kündigungen zu Nutzerinhalten zu vollziehen und Nutzer von ihrem Portal auszuschließen.

4. Haftungsausschluss

WELTVERLAG.de bietet den Besuchern und Nutzern ausschließlich die technischen Möglichkeiten, ihr Netzwerk zu nutzen und sich mit anderen Menschen auszutauschen. Eine Zensur, eine regelmäßige Überwachung oder eine Bewertung von Nutzern und deren Inhalten findet durch WELTVERLAG.de nicht statt. Es werden lediglich Stichproben durchgeführt, die dem Zweck des Netzwerks dienen. Applikationen, die in WELTVERLAG.de eingeführt wurden, werden immer testweise zur Verfügung gestellt. Dienen diese Applikationen nicht zur Verbesserung und Vereinfachung von WELTVERLAG.de, so können diese jederzeit, ohne Ankündigung, entfernt werden. Dies kann zur Folge haben, dass bestimmte Inhalte nicht mehr verfügbar sind. Der Nutzer hat keinen Anspruch auf den Erhalt dieser Informationen.

WELTVERLAG.de prüft zu keinem Zeitpunkt, ob Inhalte von Nutzern richtig, wahr und korrekt recherchiert wurden. Die Verlässlichkeit, Vollständigkeit und Aktualität von Benutzerprofilen und deren Inhalten kann durch das Portal nicht gewährleistet werden. Es werden auch keine Prüfungen auf Rechtschreib- und Grammatikfehler der Nutzer durchgeführt. Selbst Inhalte in nicht deutscher Sprache bleiben ungeprüft. WELTVERLAG.de setzt auf die Selbstverpflichtung des Nutzers gemäß diesen NB.

Die Seiten von WELTVERLAG.de können Ungenauigkeiten und Tippfehler enthalten. WELTVERLAG.de entwickelt sich ständig weiter, so dass die Inhalte sich verändern. Der Nutzer hat keinen Anspruch auf Richtigkeit, Vollständigkeit, Genauigkeit, Aktualität und Verlässlichkeit der Webseiten und deren Inhalte. Es lassen sich daher auch keinerlei Ansprüche für den Nutzer ableiten, die Garantien oder sonstige Zusicherungen im Ergebnis aussprechen.

WELTVERLAG.de übernimmt zu keinem Zeitpunkt – im gesetzlich zulässigem Rahmen – die Gewähr für das fehlerfreie Arbeiten jeglicher Technik. Es ist nicht auszuschließen, dass Systeme gehackt, mit Computerviren oder anderen Mechanismen befallen werden und Daten verloren gehen können. Sollten durch die Nutzung beim Nutzer Instandhaltungsmaßnahmen, Ersatz von Ausrüstung oder andere Kosten entstehen, so ist WELTVERLAG.de dafür nicht verantwortlich. Alle Leistungen und Inhalte werden „wie besehen“ angeboten – ohne Garantien und ohne Gewährleistungen jeglicher Art. Dies gilt auch für mögliche Folgeschäden.

5. Benachrichtungen per Email

Der Nutzer erhält von WELTVERLAG.de regelmäßig Benachrichtigungen per Email. Diese Zustellungen werden automatisch, z.B. bei der Registrierung, der Bildung von Gruppen, der Freischaltung von Zusatzdiensten oder auch bei Einladungen durch andere Nutzer ausgelöst. Der Nutzer stellt sicher, dass seine Email-Adresse technisch erreichbar ist und von ihm persönlich genutzt wird. Sind Email-Zustellungen nicht möglich, z.B. wegen Nachrichtenüberfüllung in dem Email-Postfach des Nutzers, so wird sein Account gesperrt. Eine Freischaltung erfolgt erst nach Wieder-Zustellbarkeit und Mitteilung an WELTVERLAG.de.

6. Haftungsbeschränkung

WELTVERLAG.de haftet für Schäden durch Vertrag und nicht Einhaltung von Gewährleistungszusagen, unabhängig vom Entstehungsgrund, die aus oder in Verbindung mit der Nutzung der Webseiten von WELTVERLAG.de oder der Nutzung der Inhalte von WELTVERLAG.de entstehen, mit höchstens 100 € (einhundert Euro).

7. Verlinkungen & Verknüpfungen zu externen Internetseiten, wie z.B Amazon, Ebay, Facebook, Twitter, Google und andere Netzwerke

WELTVERLAG.de führt auf seinen Seiten eine Vielzahl an Verlinkungen und Verknüpfungen zu anderen Internetseiten, die z.B. Nutzer einstellen und publizieren. Diese Verlinkungen bzw. Verknüpfungen werden nur zur Vereinfachung bereitgestellt und geben weder Inhalte, Zustimmungen noch Empfehlungen von WELTVERLAG.de wieder. Das Besuchen dieser Seiten erfolgt stets auf eigene Gefahr.

WELTVERLAG.de arbeitet in einem Verbundnetzwerk, das Informationen von Internet- und Emailadressen mit anderen Prüfstationen zum Schutz vor Spamattacken weltweit austauscht. Hierbei werden technische und persönliche Informationen der Nutzer übertragen. Dazu werden alle öffentlich zugänglichen Informationen von WELTVERLAG.de den Suchportalen zur Indexierung freigegeben. Registrierte Benutzer von WELTVERLAG.de haben jederzeit die Möglichkeit ihren Zugang selbst zu löschen. Mit dieser Löschung gehen aber auch alle seine Publikationen und Aktivitäten verloren, so dass die Öffentlichkeitsarbeit und Reputation im Netzwerkverbund für ihn nicht mehr funktionieren kann.

WELTVERLAG.de kann z.B. Plugins von Facebook (z.B. Like-Button, Gefällt-mir-Button), Google+ (z.B. +1-Button), Twitter (z.B. Tweet-Button), Xing (z.B. Xing-Button), Google Analytics und Google Adsense nutzen. Alle Plugins tauschen Daten, Informationen, Beiträge bzw. Kommentare aus, sofern das jeweilige Plugin diese Funktion unterstützt. Für den Nutzer bedeutet das, dass Informationen, die er in sozialen Netzwerken des jeweiligen Anbieters hinterlegt hat, ggf. in WELTVERLAG.de erscheinen bzw. Informationen von WELTVERLAG.de von ihm in anderen Netzwerken auftauchen. WELTVERLAG.de hat keinen Einfluss auf Art und Umfang in der Funktion dieser Plugins. An dieser Stelle wird ausdrücklich auf die Datenschutzbestimmungen der Anbieter verwiesen, die u.a. hier zu erreichen sind (Angaben ohne Gewähr):

Datenschutzbestimmungen Facebook
a) http://developers.facebook.com/docs/plugins/
b) http://de-de.facebook.com/policy.php

Datenschutzbestimmungen Google
a) http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html
b) https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

Datenschutzbestimmungen Twitter
a) http://twitter.com/privacy
b) http://twitter.com/account/settings (Änderungseinstellungen im Account)

Datenschutzbestimmungen Xing
a) https://www.xing.com/privacy

Datenschutzbestimmungen SendGrid, Inc.
a) https://sendgrid.com/tos/

Datenschutzbestimmungen KeyCDN
a) https://www.keycdn.com/legal#privacy

Datenschutzbestimmungen tumblr
a) http://www.tumblr.com/policy/en/privacy

9. Keine Veräußerung von Rechten – Keine unerlaubte Nutzung

Die nicht autorisierte kommerzielle Nutzung von WELTVERLAG.de ist durch den Nutzer untersagt. Weiter verpflichtet sich der Nutzer, seine Rechte und Pflichten mit diesen NB nicht zu verpfänden, zu verkaufen oder anderweitig zu veräußern.

10. Laufzeit, Kündigung, Gerichtsstand & andere Bedingungen

Diese NB gelten für die Zeit, die der Nutzer bzw. Besucher WELTVERLAG.de nutzt. Werden durch den Nutzer bei der Registrierung falsche Angaben gemacht bzw. ist die Identifizierung bzw. Verifizierung nicht oder nur erschwert möglich, so behält sich WELTVERLAG.de das Recht vor, dem Nutzer die Zusammenarbeit sofort zu kündigen, seinen Account zu sperren und seine Inhalte zu löschen. WELTVERLAG.de kann dies nach eigener Einschätzung vollziehen. Auch wenn der Nutzer nicht mehr WELTVERLAG.de nutzt, so bleiben die Inhalte dieser NB in Kraft.

Gerichtsstand für alle aus diesen NB sich ergebenden Streitigkeiten ist das Amtsgericht Wiesbaden. WELTVERLAG.de ist auch berechtigt am Hauptsitz des Nutzers zu klagen. Mündliche Nebenabsprachen wurden nicht getroffen und bedürfen grundsätzlich der Schriftform. Dies gilt auch für Änderungen bzw. Ergänzungen dieser NB.

Sollte eine Bestimmung dieser NB ganz oder teilweise nicht rechtswirksam oder nicht durchführbar sein oder werden, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der NB im Übrigen. Die Vertragsparteien verpflichten sich, in einem solchen Fall eine wirksame oder eine durchführbare Bestimmung anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung zu setzen, durch welche der beabsichtigte Vertragszweck in rechtlich zulässiger Weise erreicht wird. Gleiches gilt im Falle einer Regelungslücke.