Datenschutzbestimmungen

WELTVERLAG.de | Eine Welt voller Wünsche

Diese Seite legt die Datenschutzbestimmungen (nachfolgend als DB bezeichnet; es gelten weiterhin die Nutzungsbedingungen) zum besseren Verständnis von WELTVERLAG.de fest, um Ihnen (nachfolgend bezeichnet als Nutzer) die Datenverarbeitung als Ergänzung zu den Nutzungsbedingungen des sozialen Netzwerks WELTVERLAG.de aufzuzeigen. Bitte beachten Sie dazu die nachfolgenden Bedingungen, die mit Ihrem Besuch dieses Portals als verbindlich gelten. Sollten Sie mit diesen Bedingungen nicht einverstanden sein, dann nutzen Sie WELTVERLAG.de bitte nicht.

Die DB von WELTVERLAG.de werden regelmäßig an die aktuellen Bedürfnisse des Gesetzgebers und des Marktes angepasst. Der Nutzer ist daher verpflichtet, diese DB regelmäßig zu prüfen und sich eigenständig über den Inhalt zu informieren. Stellt ein Nutzer fest, dass er mit den DB nicht mehr einverstanden ist, so hat er dieses Portal zu verlassen. Besteht bereits ein registrierter Zugang mit eingestellten Inhalten des Nutzers (z.B. Texte und Bilder), so kann er jederzeit seinen Account löschen. Eine Löschung hat ggf. zur Folge, dass alle Beiträge von ihm gleichfalls entfernt werden und in WELTVERLAG.de nicht mehr abgerufen werden können.

1. Erheben von Daten

In WELTVERLAG.de gibt es Formulare, z.B. zur einfachen und schnellen Kontaktaufnahme mit dem Diensteanbieter. Diese Formulare weisen unterschiedliche Felder auf, z.B. den Namen, die Emailadresse oder auch ein Nachrichtenfeld. Mit diesen Informationen soll u.a. sichergestellt werden, dass es sich um ernstgemeinte Anfragen handelt und nicht, um möglicherweise durch Rechner automatisierte. Alle Daten werden stets zur Eigennutzung verwendet; d.h. alle Daten werden auf dem Server selbst bzw. in der Datenbank des Dienstanbieters gespeichert, um z.B. eine Kontaktaufnahme zum Adressaten, also dem Nutzer, zu ermöglichen. Zu keinem Zeitpunkt werden Daten an Dritte veräußert bzw. zugänglich gemacht, es sei denn, es geht um die Sicherstellung des Betriebes bzw. um eine rechtlich zulässige Anforderung durch den Gesetzgeber.

Der Nutzer kann jederzeit erfragen, welche Daten von ihm in WELTVERLAG.de gespeichert sind und deren Löschung verlangen bzw. selbst prüfen, welche Daten er in seinem Profil hinterlegt hat. Er kann auch seine Zustimmung jederzeit widerrufen. Sind mit den Daten jedoch gesetzliche Aufbewahrungsfristen verbunden, so kann eine Löschung erst danach erfolgen bzw. werden Daten nach diesen Zeiträumen automatisch vernichtet.

2. Nutzen von Diensten

Zur Sicherstellung des Nachrichtenversandes per Email nutzt WELTVERLAG.de Zustellserver von Drittanbietern, um eine einwandfreie Emailzustellung zu gewährleisten. Diese schützen sowohl den Nutzer als auch den Portalbetreiber, weil Spamattacken auf ein Minimum reduziert werden und die Wahrscheinlichkeit des Emailverlustes nicht gegeben ist. Dazu ist die Emailzustellung sehr schnell, was Wartezeiten erheblich verkürzt. Mit dem Versenden von Nachrichten werden Internetadressen (z.B. URLs) mit einem verkürzten Link des Emailservers hinterlegt, um die Qualität der Inhalte an den Adressaten sicherzustellen. Bei Klick auf einen dieser verkürzten URLs zählt der Versandserver die Verbindung zur dargestellten Internetadresse. Anhand dieser Zählweise werden weder persönliche Daten des Adressaten von uns erfasst oder verarbeitet, noch werden Profile in persönlicher oder anonymer Form von uns erstellt. Es ist WELTVERLAG.de auch nicht möglich, Rückschlüsse auf das individuelle Nutzerverhalten eines Nutzers ziehen zu können. Des Weiteren kommen für eine bessere Verständigung Cookies auf diesem Portal zum Einsatz. „Cookies“ sind kleine Textteile, die ein Internetbrowser beim Besuch von WELTVERLAG.de beim Nutzer abspeichert. Diese Textteile helfen dem Nutzer, sich bei erneutem Seitenaufruf von WELTVERLAG.de besser zurecht zu finden. WELTVERLAG.de führt keinerlei Auswertung durch und geht grundsätzlich sorgsam mit den Daten seiner Nutzer um.

3. Statistiken

Wie in den Nutzungsbedingungen beschrieben, werden mit der Nutzung von WELTVERLAG.de eine Vielzahl von Informationen ausgetauscht. Beispielhaft erwähnt sei nur der Besuch des Portals durch die Suchmaschinenanbieter. Diese Diensteanbieter greifen durch eigene Techniken auf öffentlich zugängliche Informationen zu und werten diese aus, um sie in den Suchergebnisseiten sichtbar zu machen. WELTVERLAG.de hat darauf keinen Einfluss. Wie bereits in den Nutzungsbedingungen dargelegt, erklärt sich der Nutzer grundsätzlich damit einverstanden. Werden in diesem Zusammenhang dem Betreiber Statistiken zur Verfügung gestellt, so darf WELTVERLAG.de diese Daten zur Optimierung seiner Dienste nutzen.

4. Telemediengesetz

WELTVERLAG.de sieht seine Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen im Einklang mit den §§13 und 15 des Telemediengesetzes (TMG). Auf die Datenschutzbestimmungen anderer Diensteanbieter ist bereits in den Nutzungsbedingungen hingewiesen worden, die nachfolgend noch einmal benannt werden (Angaben ohne Gewähr):

Datenschutzbestimmungen Facebook
a) http://developers.facebook.com/docs/plugins/
b) http://de-de.facebook.com/policy.php

Datenschutzbestimmungen Google
a) http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html
b) https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

Datenschutzbestimmungen Twitter
a) http://twitter.com/privacy
b) http://twitter.com/account/settings (Änderungseinstellungen im Account)

Datenschutzbestimmungen Xing
a) https://www.xing.com/privacy

Datenschutzbestimmungen SendGrid, Inc.
a) https://sendgrid.com/tos/

Datenschutzbestimmungen KeyCDN
a) https://www.keycdn.com/legal#privacy

Datenschutzbestimmungen tumblr
a) http://www.tumblr.com/policy/en/privacy

5. Verständnis

Diese DB dienen zum besseren Verständnis der Nutzungsbedingungen und sind somit ergänzend.